Skip to main content

Baby-Beistellbett

Baby-Beistellbett

© Ekaterina Pokrovsky – Fotolia.com

Schon direkt nach der Geburt stellt sich die Frage, wie es möglich ist, dass sowohl die Eltern wie auch das Neugeborene möglichst ruhig und komfortabel die Nacht verbringen. Der nächtliche Schlaf ist sowohl für die Entwicklung wie auch die allgemeine Stimmung mehr als wichtig.

Mit einem modernen Baby-Beistellbett kombinierst Du mehrere wichtige Aspekte in einem praktischen Möbelstück. Die große Auswahl verschiedener Arten machen eine Auswahl, gerade für junge Eltern aber relativ schwierig. Der folgende Ratgeber liefert Dir eine umfangreiche Antwort rund um das Thema Baby-Beistellbett.


Inhaltsverzeichnis

Beistellbetten im Vergleich

1234
Chicco Beistellbett Next2me babybay Maxi Beistellbett babybay Boxspring Beistellbett Fillikid Beistellbett Cocon
Modell Chicco Beistellbett Next2mebabybay Maxi Beistellbettbabybay Boxspring BeistellbettFillikid Beistellbett Cocon
Preis

159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

152,90 € 209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

173,61 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

97,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Liegefläche82 x 50 cm89 x 51 cm89 x 51 cm90 x 40 cm
Material-Massivholz, BucheMassivholz, Buche-
Tragfähigkeit max.9 kg150 kg150 kg-
geeignet für Zwillinge
Rollen
Matratze
Nestchen
Kippfunktion
Transporttasche
Preis

159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

152,90 € 209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

173,61 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

97,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ansehen *Details ansehen *Details ansehen *Details ansehen *

Die verschiedenen Beistellbett Arten

Um verschiedene Ansprüche, Geschmäcker und Bedürfnisse zu erfüllen, ist das Baby-Beistellbett aus unterschiedlichen Materialien gefertigt und in unterschiedlichen Arten auf dem Markt erhältlich.

Die drei bekanntesten und beliebtesten stellen wir Dir im Folgenden kurz vor.

Beistellbetten aus Holz

Der größte Teil der Baby-Beistellbetten besteht heute aus Holz. Dies liegt unter anderem an den Eigenschaften, welche dieses Material beinhaltet und vorweisen kann. Auf der einen Seite ist das Holz natürlich besonders stabil und widerstandsfähig, aber auf der anderen Seite spielt auch die Optik eine sehr wichtige Rolle. Vom hellen Holz, beispielsweise in der Art der Fichte, bis hin zum natürlichen Ton der robusten Eiche, findest Du auf dem Markt das Baby-Beistellbett in einer sehr großen Auswahl. Mit einer speziellen Lackierung versehen, ist das Baby-Beistellbett aus Holz nicht nur widerstandsfähig, sondern auch antibakteriell und für den Einsatz mit Kleinkindern bestens geeignet.

Beistellbetten aus Stoff

Neben dem klassischen Baby-Beistellbett aus Holz sind auch Modelle aus Stoff zu finden und bei den Eltern sehr beliebt. Die Betten wirken in diesem Fall deutlich verspielter. Durch bunte Farben und auffällige Muster unterstützen die Hersteller diesen Eindruck noch einmal deutlich. Dabei sind solche Betten zwar vom Komfort her ebenfalls eine gute Wahl, die Haltbarkeit und Stabilität können hingegen, gerade im direkten Vergleich zum Bett aus Holz, einfach nicht mithalten. Eine breite Auswahl verschiedener Modelle erwartet Dich aber auch hier auf jeden Fall.

Multifunktionale Beistellbetten

Eine praktische und gute Wahl sind definitiv sogenannte Multifunktionale Beistellbetten. Hier fungiert ein entsprechendes Baby-Beistellbett nicht nur als Schlafgelegenheit, Nacht für Nacht, sondern sondern bietet zusätzlich viele weitere Funktionen. Unter anderem sind entsprechende Betten beispielsweise auch als Sitzbank verwendbar, wenn das Kind aus dem Alter des Schlafens im Beistellbett heraus ist. Auch die Anwendung als Maltisch ist bei den verfügbaren Modellen auf dem Markt alles andere als eine Seltenheit. Natürlich muss ein entsprechend gewähltes Bett vor der Verwendung in einer anderen Funktion umgebaut werden, bevor eine Verwendung dann solchermaßen möglich ist. Sehr praktisch: Die meisten Betten mit mehreren Funktionen sind in der Handhabung sehr einfach, sodass Du dieses dann mit wenigen Handgriffen in die gewünschte Form verwandeln kannst.


Worauf muss man beim Kauf achten?

Um das Baby-Beistellbett optimal verwenden zu können, spielen die folgenden Punkte eine sehr wichtige Rolle. Beachtest Du diese direkt beim Kauf, werden gute Ergebnisse und ruhige Nächte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Material

Je nach Anspruch und je nach Geschmack spielt natürlich auch die Auswahl der verwendeten Materialien auf der optischen und funktionalen Ebene eine wichtige Rolle, aber auch die Unbedenklichkeit und Sicherheit solltest Du keineswegs vernachlässigen. Nicht jedes Baby-Beistellbett weist wichtige Eigenschaften bei den ausgewählten Materialien auf. Unter anderem kommt es hier leider immer wieder vor, dass viele der Modelle keine spezielle Lackierung zur Schaffung einer antibakteriellen und sicheren Oberfläche vorweisen können. Auch bei Stoffen und Hölzern solltest Du generell auf eine bewusste Wahl Acht geben, damit Du hier sicher und beruhigt schlafen kannst.

Größe und Nutzungsdauer

Aufgrund der entsprechenden Größe ist eine Nutzung nicht über einen langen Zeitraum möglich. Viele Betten sind bereits ab sechs bis neun Monaten nicht mehr für das Baby verwendbar. Möchtest Du hingegen das Baby-Beistellbett auch langfristig verwenden, also mindestens bis zu einem Alter von einem Jahr oder mehr, ist ein entsprechend größeres Beistellbett hier angebracht. Die Hersteller geben entsprechende Empfehlungen und Richtlinien für die Dauer der Anwendung aber in der Regel bei jedem Baby-Beistellbett direkt mit an. Entsprechende Informationen erhältst Du somit auf den ersten Blick.

Stufenlose Höhenverstellbarkeit

Eine einfache und schnelle Anpassung an die Höhe des Elternbetts stellt für jedes Babybett eine besondere Herausforderung dar. Beachte dementsprechend, um Zeit und Nerven zu sparen, dass eine stufenlose Anpassung an das eigene Bett im Schlafzimmer auch bei dem neuen Baby-Beistellbett möglich ist. Bei den meisten Varianten auf dem Markt, gehört eine solche Funktionalität zwar schon länger zum Standard, Ausnahmen sind aber immer noch existent. Doch das Verstellen in festgelegten Stufen ist nicht nur aufwendiger, sondern ermöglicht gleichzeitig auch keine exakte Ausrichtung an die gewünschte Schlafhöhe.

Lattenrost statt Holzplatte

Gerade bei den günstigen Modellen auf dem Markt, verzichten die Hersteller auf einen speziellen Lattenrost. Das Baby-Beistellbett verfügt dann lediglich über eine beiliegende Holzplatte, auf welcher die Matratze dann aufgelegt wird. Dies ist zwar eine einfache Lösung, aber nicht unbedingt die beste. Legst Du viel Wert auf den Komfort und einen erholsamen, ruhigen Schlaf für alle Beteiligten, solltest Du beim Kauf auf einen echten Lattenrost achten. Dieser bietet ganz einfach mehr Komfort in jeder Nacht, auch wenn die Preise eventuell etwas höher ausfallen dürften. Ein wichtiger Punkt: Durch die Verwendung eines normalen Lattenrostes ist eine gute Belüftung gewährleistet.

Mitgeliefertes Zubehör

Nestchen oder Matratze, vielleicht sogar noch ein Himmel, oder eine ganze Garnitur an hochwertiger Bettwäsche. Die Unterschiede beim mitgelieferten Zubehör sind von Hersteller zu Hersteller und von Bett zu Bett unterschiedlich. Diese Unterschiede bestimmen sowohl den Preis, können je nach Umfang für Dich aber auch mehr, oder eben weniger Aufwand bedeuten, bevor Dein Baby die erste Nacht in dem Baby-Beistellbett verbringen darf. Sinnvoll ist hier die Wahl eines umfangreich ausgestatteten Bettes direkt ab Werk. Dies spart auf lange Sicht nicht nur Nerven, sondern erhöht zugleich auch den Komfort. Selbstverständlich sind alle enthaltenen Teile optimal auf das eigene Baby-Beistellbett angepasst. Ein langes Suchen nach einer passenden Matratze, oder einer passenden Bettwäsche entfällt dann natürlich vollkommen. Günstige Gesamtpakete mit einer umfangreichen Ausstattung sind zudem heute keine Seltenheit mehr.


Vor- und Nachteile eines Beistellbettes

Sowohl Vorteile wie auch Nachteile erwarten Dich, wenn Du Dich letzten Endes für eines der modernen und zahlreichen Beistellbetten auf dem Markt entscheidest. Der größte Vorteil bei der Verwendung eines Baby-Beistellbettes: Dieses schafft im Schlafzimmer eine Kombination aus Geborgenheit und Sicherheit. Durch den direkten Kontakt zueinander fühlen sich sowohl die Eltern wie auch das Kind sicher und geborgen. Auch beim nächtlichen Stillen spielt das Baby-Beistellbett seine Vorteile aus. Hier macht sich ebenfalls wieder die direkte Nähe bemerkbar, ein aufwendiges Aufstehen oder ein Wechsel des Raumes ist hier keinesfalls notwendig. Dies spart nicht nur Zeit, sondern sorgt wiederum auch für mehr Komfort und eine Entspannung bei allen Beteiligten.

Baby Beistellbettchen

© yurkos – Fotolia.com

Allerdings ist das Baby-Beistellbett nicht für jedes Schlafzimmer wirklich gut geeignet. Durch die zwingende Montage direkt am elterlichen Bett können räumliche Einschränkungen schnell Probleme bereiten und eine Verwendung des Baby-Beistellbetts unmöglich machen. Auch die relativ kurze Verwendungszeit solltest Du Dir bewusst vor Augen führen. So kann es beispielsweise sein, dass schon nach nur sechs Monaten das Baby-Beistellbett für den erholsamen Schlaf in der Nacht nicht mehr geeignet ist.

Tipp: Wenn Du möchtest, dass sich Deine Anschaffung des neuen Bettes auch wirklich lohnt, ist ein multifunktionales Modell die richtige Wahl. Viele der Betten lassen sich nach der Verwendung als Schlafgelegenheit zu anderen Möbelstücken umfunktionieren, beispielsweise zum Stuhl, zum Maltisch oder zur komfortablen und praktischen Bank. In einem solchen Fall ist eine Verwendung dann über einen Zeitraum von mehreren Jahren hinweg gar kein Problem.

Vor- und Nachteile im Überblick

  • Direkter Kontakt zwischen Eltern und Kind
  • Vereinfachtes nächtliches Stillen
  • Für weitere Babys verwendbar
  • Gute und kostengünstige Geschenkidee
  • Nur einige Monate nach der Geburt nutzbar (außer multifunktionale Beistellbetten)

Alternativen zum Beistellbett

Es muss aber nicht immer das Baby-Beistellbett sein, auch entsprechende Alternativen zu dieser Variante finden sich im breiten Angebot der Hersteller. Die drei bekanntesten und besten Alternativen zum Baby-Beistellbett sollen Dir im Folgenden kurz vorgestellt werden. Auch hier gilt wieder: Jede der Alternativen bietet Dir sowohl positive wie auch negative Aspekte, die in die Kaufentscheidung einfließen sollten. Und nicht zuletzt gibt es eine allgemeingültige Empfehlung für die Entscheidung der richtigen Schlafmöglichkeit leider gar nicht, da viele verschiedene Faktoren und auch der individuelle Geschmack hierbei eine sehr wichtige Rolle spielen.

Babywiege

Die Babywiege unterscheidet sich in vielen Punkten von einem Baby-Beistellbett, unter anderem aber hauptsächlich in der praktischen Wiegefunktion. Umgesetzt wird diese durch zwei verbaute Kufen an der Unterseite, oder eine Pendelfunktion. Mit leichten Bewegungen lässt sich die Wiege dann in Schwingung versetzen, dies wirkt beruhigend auf das Baby ein. Die Modelle sind oftmals relativ klein, sodass auch diese im Schlafzimmer einen sicheren Platz finden können. Die direkte Nähe, wie diese mit einem Baby-Beistellbett möglich ist, lässt sich aber natürlich dennoch nicht umsetzen.

Stubenwagen

Der Stubenwagen ist vor allem aus älteren Generationen noch sehr gut bekannt, aber auch heute noch eine gute und sinnvolle Alternative zum Beistellbett. Die Vorteile hierbei: Du kannst Dein Baby mit dem Wagen in jeden Raum mitnehmen, bist also sowohl Nachts wie auch tagsüber vollkommen flexibel. Ob im Schlafzimmer, im Wohnzimmer oder in Küche, der Stubenwagen lässt sich dank verbauter Rollen flexibel mitnehmen und verwenden. Zudem lassen sich die Stubenwagen mit umfangreichem Zubehör an die eigenen Bedürfnisse anpassen, beispielsweise mit einem passenden Himmel. Tatsächlich ist der Stubenwagen vor allem in den ersten Monaten eine sehr gute Wahl, wenn Du in einem großen Haus mit mehreren Zimmern wohnst und auch hier bei der Bewältigung des Alltages Dein Kind immer sicher und komfortabel an Deiner Seite wissen möchtest.

Gitterbett

Ein Gitterbett hat vor allem den deutlichen Vorteil, dass Sie dieses auch deutlich länger verwenden können, als ein klassisches Baby-Beistellbett. Viele der Gitterbetten verfügen über eine große Liegefläche mit einer Höhenverstellung, sowie herausnehmbaren Gittern für das selbstständige Aufstehen und Hinlegen. Ein gutes Gitterbett passt sich den individuellen Gegebenheiten, Ansprüchen und Bedürfnissen an. Allerdings brauchen die Modelle gerade in der ersten Zeit sehr viel Platz im Schlafzimmer, da eben die Stellfläche deutlich umfangreicher ausfällt. Sind entsprechende Gegebenheiten nicht vorhanden, bleibt nur die Möglichkeit, dass Gitterbett in einem separaten Raum aufzustellen. Die gewünschte Nähe zum Baby lässt sich dementsprechend nur schwer realisieren.


Häufig gestellte Fragen

Ab wann schlafen Babys im Beistellbett?

Im Grunde ist ein Baby-Beistellbett für Dich bereits ab der Geburt die richtige Wahl. Schon die erste Nacht im elterlichen Schlafzimmer verbringen die Babys im Beistellbett, sodass besondere Vorgaben, oder der aktuelle Entwicklungsstand gar keine Rolle spielen.

Wie sind die gängigen Maße?

Bei der Beantwortung dieser Frage muss zunächst ein Unterschied zwischen der allgemeinen Größe und zwischen der eigentlichen Liegefläche gezogen werden. Während die Beistellbetten bei der allgemeinen Größe deutliche Differenzen aufweisen, gibt es zumindest bei der Liegefläche annähernd einen Standard. Dieser liegt bei etwa 80 x 40 Zentimetern, wobei auch hier kleine Abweichungen beim Baby-Beistellbett natürlich immer wieder vorhanden sind.

Wie lange ist ein Beistellbett nutzbar?

Dies ist unter anderem von der Entwicklung des Kindes und auch vom gewählten Modell abhängig. Generell ist ein Baby-Beistellbett aber tatsächlich ausschließlich für die ersten Monate konzipiert. Ab einem Alter von sechs Monaten sind Alternativen schon häufig angebracht. Einige Hersteller bieten das Baby-Beistellbett aber auch bis zu einem Alter von neun Monaten an. Entsprechende Angaben rund um die Nutzungsdauer findest Du bei Deiner Recherche rund um das Baby-Beistellbett direkt beim Hersteller oder in den Online Shops. Bitte beachte hierbei aber, dass es durchaus zu einigen Abweichungen im individuellen Fall kommen kann.


Weitere Baby-Beistellbetten



Chicco Beistellbett Next2me

159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ansehen *
Waldin Beistellbett

114,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ansehen *
babybay Maxi Beistellbett

152,90 € 209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ansehen *
babybay Boxspring Beistellbett

173,61 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ansehen *
Fillikid Beistellbett Cocon

97,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ansehen *